MENDORIES

Mendories dreht sich um die Geschichte und Gegenwart der Stadt Menden (Sauerland) und erzählt viele Stories über das Leben, Denken und Schaffen ihrer Menschen.

Ausgangspunkt von Mendories ist der 2018 neu gegründete Verein AktiVokal, der sich der Förderung von Gesang, Stimme, Chormusik und Sprache verschrieben hat und der mit diesem Projekt auch die Zusammenarbeit der verschiedenen Gruppen fördern möchte.

Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Mendener Schulen wurden befragt, wie sie zu Menden stehen, was sie über ihre Stadt wissen und denken. Daraus entstanden die Idee zum Theaterstück selbst und ebenso das Libretto.

Das Stück selbst beginnt mit einer Familie, die sich Fragen zur Historie ihrer Stadt stellt, aus denen sich eine Art Zeitreise entwickelt. Darin treten u.a. Ritter auf, eine Ballettgruppe stellt Geschehnisse tänzerisch dar und es gibt in Til Malizio einen Advocatus Diaboli, der von gestern bis heute spitzzüngig mit augenzwinkerndem Sarkasmus zum Nachdenken aufruft.

Auch sprachlich und musikalisch bewegt sich das Musiktheaterstück mit durch die Zeit - von plattdeutscher Mundart hin zu heutigem Slang, begleitet von klassischer Musik über Pop-Balladen zum Rap.

Mendories wird von über hundert Menschen zum Leben erweckt.

Sein Sie dabei und erleben Sie Mendories - das Musiktheater

Die Premiere ist am Freitag, 29.03.2019 um 18:30, weitere Aufführungen sind am 30.03. um 19:00 Uhr und am 31.03. um 14:00 Uhr. Eintrittskarten sind ab dem 16.02.2019 zum Preis von je 10 € (für Menschen unter 18 Jahren kostet es nur 6 €, diese bekommen an der Abendkasse 4 € erstattet) an folgenden Stellen erhältlich:

Medienstatt Unnaer Straße 50, 58706 Menden, 02373/179098-0 - info@medienstatt.de

Buchhandlung Daub Unnaer Str. 7, 58706 Menden, 02373/3065

Textilreinigung Hamer-Linnhoff Kolpingstraße 51, 58706 Menden, 02373/2404

Ballettschule Am Sauerlandpark Nelkenweg 1, 58675 Hemer, 02372/5576482

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.